Die Tradition des Puppenspiels in unserer Familien reicht weit in die Vergangenheit zurück. Seit dem Jahr 1750 liegt das Spielen mit den Holzmarionetten unserer Famlie "im Blut". Die Ursprünge der traditionellen Marionettenspielerfamilie Hänel liegen im sächsischen Dresden.
Unter dem damaligen Begriff "Mechanikus" waren sie die ersten erwähnten Marionettenspieler in Dresden.

Das Bild auf der rechten Seite stammt aus dem Jahr 1910. Dort sieht man die Marionettenspielerfamilie Hänel und Richter mit ihrem "wanderenden Theater".

Bild 1910 

   
   
Zeitungsausschnitt
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

Ob Geburtstag oder Hochzeit, Firmenfeiern usw., die Puppen tanzen, ob unterm Dach oder freiem Himmel, die Puppen sind immer bereit!

Das Puppenspiel begeistert jung und alt - siehe Pressebericht aus einer Wolfsburger Regionalzeitung (links).

Würde mich über einen Rückruf sehr freuen ...
Ihr Puppenspieler
"Wolfgang aus Tarthun"